folgen Sie uns auf facebook
Beratung & Buchung: 06431 - 77 80 53 0

Reisefinder

 

Der Aktuelle Katalog

Kostenlos anfordern oder blättern

Kataloge

Piemont - 6 Tage

Piemont
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
P17-172-01
Termin:
30.09.2017 - 05.10.2017

Das Piemont ist eine abwechslungsreiche, fast verschwenderische, Region Italiens und immer noch ein Geheimtipp für den kunstinteressierten Besucher und auch für den Gourmet! Das Land am „Fuße der Berge“ beeindruckt durch seine landschaftlichen Gegensätze wie großartige Alpenpanoramen, palmengesäumte Seen und die endlos ausrollenden Hügelketten des Monferrato und der Langhe, ein Eden für Rotwein- und Trüffelliebhaber. Hier finden Sie in einer atemberaubenden Natur eine reiche Kunstlandschaft, in der Dörfer und Städte noch ihre Ursprünglichkeit bewahrt haben.

1

Fahrt über die Autobahn Basel – Bern – durch den großen St. Bernhard-Tunnel – Aosta nach Alba und weiter nach Barolo. Von der Familie Brezza werden Sie herzlich begrüßt und genießen nach der Zimmerverteilung ein piemontesisches Menü.

2

Nach dem Frühstück fahren wir in die malerischen Hügel des Monferrato zur Abtei von Vezzolano. Die romantische Lage des Klosters und die Ausstattung der Klosterkirche mit dem Kreuzgang lohnen den Besuch. Fahrt nach Asti. Die Stadt erlebte ihre Blütezeit im Mittelalter; das architektonische Erbe dieser Zeit ist fast unverfälscht erhalten. Rundgang im historischen Zentrum mit verwinkelten Gassen und kleinen Läden. Wir kommen u.a. zur Stiftskirche S. Secondo, letzter erhaltener Turm der römischen Stadtbefestigung und zur Kathedrale S. Maria Assunta, das eindrucksvollste Zeugnis hochgotischer Architektur im Piemont. Am Nachmittag fahren wir in das bekannte Barbaresco Weinanbaugebiet. Auf einem Agriturismo können Sie die Barbaresco Weine verkosten.

3

Wer weiß schon, dass die Industriestadt Turin eins der faszinierendsten Barockzentren Europas besitzt?! Wir spazieren durch die wunderschöne Altstadt der alten Savoyerresidenz und ersten Hauptstadt Italiens mit ihren barocken Fassaden und den kilometerlangen Arkaden. Wir kommen zur Kathedrale S. Giovanni Battista, Aufbewahrungsort des berühmten Turiner Grabtuchs. Unser nächstes Ziel ist der Palazzo Reale, der Königspalast. Genießen Sie den freien Nachmittag zum Bummel unter den Arkaden und bei einem Espresso, vielleicht im noblen Caffè Baratti-Milano mit seiner stilvollen und kostbaren Einrichtung. Am frühen Nachmittag – wenn das Licht am schönsten ist – fahren wir hinauf zur Wallfahrtskirche Superga und genießen einen Traumblick auf Turin bis hin zu den Viertausendern der Westalpen. Rückfahrt zum Hotel, gemeinsames Abendessen im Hotelrestaurant.

4

Alba ist das Herz der Langhe und der piemontesischen Feinschmeckerei. Davon zeugen die prosperierenden Industrien rund um den alten Kern – allen voran die immer von einer Wolke schweren Kakaodufts umhüllte Fabrik von Ferrero, der hier den exzellenten Haselnüssen aus der Langhe und dem Monferrato einen Schokolademantel verpasst. Aber auch das historische Herz der Langhe wollen wir nicht unbeachtet lassen. Vom einst hunderttürmigen Alba sind noch dreißig Geschlechtertürme erhalten. Beim Spaziergang durch die Altstadtgassen besuchen wir den romanisch-gotischen Dom San Lorenzo mit seinem Chor aus dem 16. Jh. und die schöne gotische Kirche San Domenico. Heute widmen wir uns noch einem Schloss der Savoyer. Schloss Govone, UNESCO Kulturerbes, bietet Original chinesische Tapeten mit Themen wie Reis- und Teeanbau, Seiden und Porzellanproduktion. Der Ehrensaal ist extrem interessant. Die Besucher sind von diesem Schloss begeistert, auch oder weil es nicht den Erwartungen entspricht: keine Möbel, keine Prunkzimmer. Am Nachmittag besuchen wir „TartufLanghe“, einen Traditionsbetrieb für die Trüffelbearbeitung. Wir besichtigen die Produktion und im Anschluss verkosten Sie verschiedene getrüffelte Produkte. Rückfahrt zum Hotel, gemeinsames Abendessen im Hotelrestaurant.

5

Heute erkunden wir den kleinen Ort Barolo. Das von einem Kastell bewachte Dorf gab dem edlen, rubinroten und gehaltvollen Rotwein der Nebbiolo-Traube den Namen. Wir besuchen ein Weingut und nach einer Kellerbesichtigung werden wir zu einem Mittagsimbiss erwartet. Dann erwartet Sie ein besonderes Erlebnis: Zusammen mit einem Trifolao (Trüffelsucher) und seinem Hund gehen Sie auf die Suche nach dem „weißen Gold“ und erfahren viel Interessantes über den teuersten Pilz der Welt. Abschlussabendessen in einem Restaurant inmitten der herrlichen Umgebung der Langhe.

6

Rückreise über die Autobahn Mailand – St. Gotthard – Luzern –Basel in die Ausgangsorte.


 

  • Reise im Schuy-VIP-Bus mit Stewardess-Service und Reiseleitung
  • Haustürabholung und Fahrt zum nächstgelegenen Zusteigeort bis 25 km incl.
  • Sektfrühstück am Anreisetag
  • 5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im ausgezeichneten 3*-Hotel „Barolo“
  • 2x 3-Gang-Abendmenü im Hotelrestaurant mit piemontesischen Spezialitäten
  • 1 x 3-Gang-Menü am letzten Abend im Hotelrestaurant mit frischen Trüffeln verfeinert
  • 1 x Abendmenü im Restaurant in der Langhe
  • 1 x Abendessen auf einem Agritourismo
  • 1 x Weinprobe im Barbaresco-Weinanbaugebiet
  • 1 x Weinprobe (Nebbiolo-Traube) mit Kellerbesichtigung und Imbiss
  • 1 x Trüffelsuche mit einem Trifolao
  • Ausflüge, Führungen und Besichtigungen lt. Programm
  • im Rahmen der Besichtigungen anfallende Eintrittsgelder
  • qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung im Piemont
  • Informationsmaterial zur Reise
     

Piemont: Eine Reise ins kulinarische Paradies

Details
  • Doppelzimmer
    1085,00 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • EZ-Zuschlag
    110,00 €
  • Vorbestellung Bonjour Frühstück
    4,50 €
  • Vorbestellung Muntermacher Frühstück
    6,95 €

Piemont: Eine Reise ins kulinarische Paradies

Sie wohnen im 3*-Hotel „Barolo“ am Rande des Weinortes Barolo. Die Zimmer bieten einen schönen Blick auf das Castello und die umliegenden Weinberge und verfügen über DU oder Bad/WC, Klimaanlage, TV, Minibar und Safe. Zum Verweilen laden der Swimmingpool und die Sonnenterrasse ein.