folgen Sie uns auf facebook
Beratung & Buchung: 06431 - 77 80 53 0

Reisefinder

 

Der Aktuelle Katalog

Kostenlos anfordern oder blättern

Kataloge

Insel Euböa - 15 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
P17-216-04
Termin:
Preis:
ab 1249,00 € pro Person

Euböa ist nach Kreta die zweitgrößte Insel Griechenlands und trotzdem ein noch fast unberührtes Eiland. Getrennt durch den Golf von Euböa liegt die Insel an der Ostseite des Festlandes. Ein regelmäßiger Fährverkehr stellt die Verbindung zur Hauptstadt und den berühmten Ausgrabungsstätten her. Euböa bietet alles, was einen interessanten aber auch erholsamen Urlaub ausmacht: Auf herrlichen markierten Wanderwegen mit atemberaubenden Ausblicken erwartet Sie eine wunderschöne Natur und der Duft von Blumen, Gräsern und Kräutern. Traumhafte Buchten mit Sand- und Kiesstränden laden auch während der Wanderungen zum Baden im teils tiefblauen, teils smaragdgrünen Meer ein. In den urigen Tavernen der romantischen Berg- und Fischerdörfer genießen Sie die griechische Gastfreundschaft.

 

Kanal von Korinth – Mykene - Nauplia
Morgens Überfahrt von Euböa aufs Festland. Fahrt über Attika zu unserem ersten Halt am Kanal von Korinth. Weiterfahrt durch die Provinzen Korinthia und Argolis nach Mykene zu den Ausgrabungen von Heinrich Schliemann. Besuch der Akropolis und des Schatzhauses des Atreus. Danach fahren wir zu einer der schönsten Städte Griechenlands, nach Nauplia. Hier war die Residenz des ersten Königs Otto von Wittelsbach, der Nauplia zur Hauptstadt des Landes erhob. Uns erwartet eine farbenfrohe Altstadt mit vielen Einkaufsmöglichkeiten und hübschen Tavernen und die Mittagspause. Der Rückweg führt durch eine wunderbare Landschaft wieder über den Kanal von Korinth zur Fähre nach Euböa.

UNESCO Weltkulturerbe Delphi
Entlang der Westküste Euböas zur Hauptstadt Chalkis mit dem Gezeitenstrom und der alten Brücke. Fahrt auf das Festland durch die antike Landschaft von Böotien mit seiner aus der Ödipussage berühmten Hauptstadt Theben. Besuch des Grabmals des Evangelisten Lukas. Weiter nach Delphi, eine der wichtigsten Ausgrabungs-stätten der griechischen Geschichte. Das Heiligtum, einst als „Mittelpunkt der Welt” verehrt, liegt eindrucksvoll am Abhang des Parnass-Gebirges. Jahrhunderte lang machte das angeblich unparteiische Orakel hier Weltpolitik – gegen Bezahlung natürlich! Der überaus große Reichtum der Stadt wird noch heute in den Ausgrabungen deutlich. Das zugehörige Museum zeigt Kunstgegenstände von Weltrang wie z. B. den „Wagenlenker“.

Akropolis- Athen - Piräus
Morgens Abfahrt in Nea Styra und Überfahrt nach Agia Marina. Entlang des antiken Verlaufs der Marathonstrecke führt uns der Weg über die Dionysos-Berge hinunter nach Athen. Wir besuchen die Akropolis, wo eine ausführliche Führung stattfindet. Nach der Stadtrundfahrt durch das historische Zentrum und über die Prachtstraßen Athens sowie den Besuch des Wachwechsels am Parlament geht es zur Altstadt Athens (Plaka) unterhalb der Akropolis. Anschließend haben Sie freie Zeit für einen Stadtbummel. Anschließend Fahrt zum Yacht– und Passagierhafen von Piräus.

Insel Euböa – unberührtes Griechenland
Erleben Sie die grandiose Landschaft Euböas mit der Fahrt in das Zentrum der Insel, mit den abgeschiedenen Bergdörfern, weiten Ebenen, den Platanenwäldern und den Gebirgszügen. Nach einer Kaffeepause im malerischen Bergdorf Avlonari besuchen wir das Kloster der „Metamorphose des Erlösers“, das von Nonnen bewohnt und bewirtschaftet wird. Wir besuchen die alte Kirche aus byzantinischer Zeit unterhalb von Avlonari und fahren über den ausgetrockneten Urzeitsee von Dystos in die antike Seefahrerstadt Kymi, wo wahrscheinlich der Ursprung des lateinischen Alphabets liegt. Unsere Mittagspause verbringen wir direkt am Hafen von Kymi.

Griechischer Abend im Bergdorf
Am Abend fahren wir in das kleine Bergdorf Reouzi. Bei Musik und Tanz genießen wir gegrilltes Lamm und andere Spezialitäten sowie den Wein der Region. An diesem Tag ist im Rahmen der HP das Mittagessen im Hotel.

Süd-Euböa – Land und Leute
Unsere heutige Fahrt führt uns in eine der ursprünglichsten Landschaften des Mittelmeerraums. Von Nea Styra aus fahren wir in Richtung Süden, vorbei an traditionellen Dörfern mit wunderbaren Aussichtspunkten auf das Meer. Marmor- und Steinbrüche teils aus der Antike, teils in Betrieb, sind im Gebirge verstreut. Hier wurden die antiken Monolithen aus dem Stein gehauen. Wir besuchen den pittoresken Küstenort Marmari in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Die südlichste Stadt Euböas ist das antike Karystos mit seinem schönen Hinterland und dem geheimnisvollen Ochi Gebirge.

Auf Euböa erwarten Sie herrliche Wandertouren (insges. ca. 60 km), die von unserer Agentur sorgfältig ausgesucht und gekennzeichnet wurden. Von leicht über mittelschwer zu schwer können Sie direkt von Ihrem Hotel aus starten und die Berge und Küsten dieser einmaligen Region genießen. In der Regel werden die Wanderungen von der PALATINA-Reiseleitung begleitet. Bei Ihrer Ankunft im Hotel erhalten Sie die umfangreichen Unterlagen sowie die Termine für die Ausflüge.

  1. Wanderung in die Paradies-Bucht auf einem manchmal steinigen Küstenweg durch herrliche Natur zur traumhaft schönen Paradiesbucht. Dort haben Sie Gelegenheit im kristallklaren Meer zu baden.
  2. Auf dem Weg nach Alt Styr durch die typisch euböische Landschaft Das gemütliche Kafeinon am Dorfplatz lädt zur Pause ein!
  3. Anspruchsvolle Wanderung zu den Drachenhäusern und der Akropolis von Styra mit atemberaubenden Ausblicken auf den Golf von Euböa und die Ägäis.
  4. Wanderung zum verlassenen Dorf. Auf dem Rückweg gibt es die Möglichkeit, im Dorf Reouzi das
    beste Lamm der Insel zu genießen.
  5. Bei dieser gemütlichen Wanderung können wir sechs kleinere Kapellen rund um Nea Styra besichtigen.
  6. Anspruchsvolle Wanderung durch die Harakas-Schlucht (manchmal wegen Steinschlag gesperrt) zu einer herrlichen Badebucht am ägäischen Meer.
  7. Küstenwanderung zum Villenvorort Dilisos. Rückweg über denHöhenweg nach Nea Styra.

Bei Ihrer Ankunft im Hotel erhalten Sie umfangreiche Unterlagen und die Termine für die Ausflüge.



 






 


 

  • Haustürabholung und Fahrt zum nächstgelegenen Zusteigeort bis 25 km inkl.
  • Transfer zum Flughafen Frankfurt und zurück
  • Flug mit Lufthansa inkl. Sicherheitsgebühren und Steuern (Stand 06/16)
  • Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen
  • 14 Übernachtungen im 3*-Hotel Venus Beach in Zimmern mit DU/WC, Balkon oder Terrasse
  • 14 x griech. Frühstücksbuffet und Mittag- oder Abendessen (Buffet oder Menü)
  • 6 Ausflüge lt. Programm mit deutschsprachiger Reiseleitung
  • anfallende Eintrittsgelder im Rahmen der Besichtigungen
  • Rundfahrten mit modernem klimatisiertem Reisebus
  • Reisebegleitung während der Reise (bei mind. 20 Personen)
  • Informationsmaterial zur Reise bei der Ankunft auf Euböa
     

Insel Euböa

Details
  • Doppelzimmer
    1249,00 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • EZ-Zuschlag
    210,00 €
  • Aufpreis Zimmer mit Meerblick
    56,00 €
  • Vorbestellung Bonjour Frühstück
    4,50 €
  • Vorbestellung Muntermacher Frühstück
    6,95 €

Insel Euböa

3* Hotel Venus Beach (www.venus-beach.gr)
Idyllisch gelegene Ferienanlage in Hanglage mit üppiger Vegetation. Ein Ort der Ruhe, jedoch nicht weit entfernt von Nea Styra, das in 15 bis 20 Min. Fußweg am Meer entlang zu erreichen ist. Kostenloser Hotelshuttle täglich drei bis vier Mal. Die Anlage besteht aus mehreren ein- oder zweistöckigen Reihengebäuden und ist in Stufen angelegt. Falls von Ihnen gewünscht, reservieren wir gerne ein Zimmer in den unteren Reihen. Meerwasserpool, Snackbar, Restaurant. 115 Zimmer mit Du/WC, Balkon oder Terrasse, Klimaanlage, Safe (kostenlos), Föhn, Kühlschrank und TV.  Das Restaurant befindet sich direkt über dem Meer am Strand. Surfen, Wasserski und Bananaboot gegen Gebühr, Tischtennis ohne Gebühr. W-Lan und kostenlose Internetecke in der Hotel Cafeteria. Sonnenschirme und Liegen am Strand sind kostenlos. Wir empfehlen Ihnen, Badeschuhe und Badehandtücher mitzubringen. Schöne Taverne im Hotel mit preiswerten Gerichten und sehr gutem Landwein.  Halbpension: Kontinentales Frühstücksbuffet. Abends Salatbuffet und ein serviertes, landestypisches Menü mit 3 Gängen. Sie können vor Ort wählen, ob Sie mittags oder abends die Halbpension wünschen.
 

Personalausweis oder Reisepass